Kieler Natur
Natur in und um Kiel



Vogelbeobachtung in Zeiten von Corona

Das Thema Corona ist auch für Vogelkieker und Naturbeobachter ein Thema ,vielleicht nicht so sehr , wie bei anderen Hobbys , aber trotzdem. Abstandhalten , Maske tragen und vieles mehr hört man immer wieder zur Zeit. MIt dem Abstand ist es nicht so schwer , draußen da ist oft genug Platz , und draußen muß man auch keine Maske tragen. Trotzdem ist es naklar immer im Kopf das Thema, große Reisen , besonders ins Ausland sind zumindest problematisch, wenn nicht sogar ganz unmöglich. Im Spätsommer und Herbst ist der Vogelzug in Gang ,nach Schweden  Falsterbo zu reisen ist aber etwas fraglich oder auch kritisch im Jahr 2020. Trotzdem kann man auch zur Zeit der Vogelbeobachtung nachgehen ,´und schöne Beobachtungen machen.
Einige Fotos von mein Streifzügen in der Nähe von Kiel.

Die ersten Zugvögel sammeln sich , dazu gehören Stare und Schwalben, mit bißchen Glück sieht man auch Seltenheiten wie den Eisvogel.
Aber nicht nur Vögel kann man beobachten, das Wetter ist immer interessant , wenn auch manchmal sehr nass. Außer vielen Vögeln  wie z.B Graugänse sieht man im Moment auch viele Segelboote auf der Kieler Förde, etwas später als üblich  ist zur Zeit "Kieler Woche"

.Neuste Updates ,11 September Tagsüber auf der Kieler Woche und Abends am Wald bei den Beobachtungen.

 


.