Kieler Natur
Natur in und um Kiel

Der Untermieter in der Kirchturmspitze

Der Turmfalke ist einer der häufigsten Greifvögel bei uns , in Schleswig Holstein gibt es ca 1000 Paare .Dieser kleine Falke ist ein Kulturfolger ,den man auch in Kiel häufiger sieht. Jetzt im Frühjahr , beziehen die Falken ihre Nistplätze. Ein Nest bauen die Turmfalken nicht , sie ziehen z,B in alte Krähennester , oder lieber an geschützte Orte an Gebäuden, ein Kirchturm ist für sie ein idealer Ort.

Turmfalken brüten meist ab April und legen dann ca 5 Eier , Die Brutdauer beträgt zwischen 27 und 32 Tagen ,wobei das Weibchen alleine brütet Wenn die Jungen geschlüpft sind , bleiben diese ca 30 Tage im Nest ,bevor sie ausfliegen.

Links , ein Turmfalke an seinem Brutplatz , doch es gibt wohl noch andere Falken die diesen Platz interessant finden , kein Wunder so eine Kirchturmspitze , ist doch der ideale Brutplatz , schön hoch ,und sicher.

So ganz einig , scheint man sich nicht zu sein ,jedenfalls zeigt der Besittzer deutlich das er Anspruch auf diesen Platz erhebt , und lässt niemanden rein.. In der nächsten Zeit , dürfte es wohl rund um die Kirchturmspitze spannend bleiben , denn nicht nur Turmfalken sind Gebäudebrüder , auch Dohlen mögen solche Plätze.

2 neue Fotos von den Turmfalken, links der Falke ruht sich aus, noch kann man beide Falken fliegen sehen, zu brüten scheinen sie noch nicht. Rechts  Kotspritzer auf dem Kirchendach  sie zeugen von der Anwesenheit der Falken

Der NABU hat eine interessante Seite über den Turmfalken , dort findet man auch eine Webcam , die einen Blick in den Nistkasten eines Paares Turmfalken ,ermöglicht


Die Dohlen

Die Dohlen , sie sind die kleinsten der Rabenvögel, mit 30 bis 34 cm . Sie leben eigentlich überall in Europa , bis auf den hohen Norden. Wie der Turmfalke sind sie Höhlenbrüter  , und brüten gerne auf Kirchtürmen , Mauernischen oder in Schornsteinen. In Schleswig - Holstein gibt es ca 7000 Paare dieser, kleinen ,munteren Vögel. Dohlen sind gesellige Vügel , und dort wo ich lebe , kann ich oft 6 oder 8 Dohlen  bequem aus dem Fenster beobachten.

Dohlen ,die in meiner Nähe leben,. Links ein Pärchen das sich eine Pause gönnt , und einem Baum sich ausruht. In der Mitte ,ein Pärchen auf dem Giebel, eines Hauses, Rechts eine Dohle sitzt auf dem Rand eines Schonsteines , der wohl ihren Nistplatz dastellt.


Die Dohle brütet im März /April , sie legen 4 bis 7 Eier , und bebrüten diese ca 16 bis 19 Tage..Danach bleiben die Jungvögel zwischen 30 und 35 Tage im Nest, nach dem ausfliegen füttern die Eltern ihre Jungen noch ca 4 Wochen. Die Brutzeit ist für Dohlen , wie für alle anderen Vögel sehr anstrengend , deswegen freuen sie sich wenn die Nahrung so einfach zu beschaffen ist , wie in diesen Mülltonnen.

((Einfach die Fotos anklicken, um sie in ganzer Größe zu betrachten)